Schlossbewohner-Wechsel

 

Ursula Sabisch, Am Ährenfeld 15, 23564 Lübeck, Germany

An die

Menschen mit psychischen oder seelischen Erkrankungen

und seelischen Störungen im Bereich einer ambulanten Behandlung,

jedoch vorzugsweise während einer akuten stationären Behandlung

CO/

An die

Psychiater und Psychologen

CO/

An die Ärzteschaft

Weltweit

 

Lübeck, 31. Mai 2018

 

Rangordnung der Endzeit und Wende in der Zeitgeschichte

Please let this letter be translated in many languages and be handed over to the right persons.

 

Sehr geehrte Leser, sehr geehrte Herrschaften, sehr geehrte Psychiater-Schaft und sehr verehrte Ärzteschaft,

wie auch Sie hoffentlich bereits von der Existenz Ihrer Obrigkeit* u. a. von meiner Person in Kenntnis gesetzt sein sollten, möchte ich Ihnen nur kurz mitteilen, wie es sich mit der eigentlichen Rangordnung der Gesellschaften aller Nationen verhält.

Viele Menschen haben keinen Glauben oder sie haben den Glauben bereits verloren und nicht jeder Gläubige glaubt an ein Leben nach dem Tod, was auch durch die unterschiedlichen Kulturen deutlich wird.

Das Christentum jedoch steht nun durch die Offenbarung des Johannes und durch die Wahl der Obrigkeit an der Spitze, was durch den Schöpfer beziehungsweise durch die Schöpfung vorbestimmt oder geregelt wurde.

So kann man anhand der Wahl der Obrigkeit ganz deutlich erkennen, dass jeder einzelne Mensch einer Wahl oder Bestimmung der Schöpfung unterliegt und nicht nur die Obrigkeit dieser Vorbestimmung unterlegen ist.

Diese Individualität eines Menschen, der seinen Platz in der Gesellschaft eingenommen hat und diese Vielfalt der Rassen, Religionen und Kulturen verbunden mit den Einzelschicksalen, machen die gesamte Menschheit aus.

Darunter gibt es Menschen, die bereits mehr Tier als Mensch zu sein scheinen und es gibt auch gewählte spezifische  Träger dieser unserer aller Schöpfung, wobei die Schöpfung laut Überlieferungen der Heiligen Schrift oder Bibel für das Leben nach dem Tod eines Menschen Vorkehrungen durch eine eingeborene "Wurzel" von sich selbst, also durch seinen Mensch gewordenen Sohn,  getroffen hat.

Diese Vorkehrungen hatten vermutlich* vor zwei bis drei Jahrtausenden ihren Ursprung und wurden durch viele unterschiedliche Träger des Lebens bis heute * ins Jahr 2018 umgesetzt.

So ist es für Menschen wichtig zu verstehen, dass seelische Erkrankungen, besonders die Erkrankungen, die Stationär behandelt werden, immer in einem Zusammenhang mit dem gesamten Kreislauf des Lebens stehen werden und oftmals auch das Leben nach dem Tod betreffen werden, welches „laut der Heiliger Schrift" verschiedene Wohnungen hat.

Oder anders formuliert hat das Leben nach dem Tode verschiedene Stufen im Sinne von Alpha und Omega der normalerweise eher unerreichbaren Spitze oder genauer: Von der Erde und dem Universum/ bis zum fremden angrenzenden Universum / hin zu den Spitzen* der Schöpfung*  und möglicherweise wieder zurück zur Erde.

Dazwischen liegen dann „Welten“,  wenn ein Mensch beispielsweise in eine Psychose gerät oder auch durch Drogen in andere Sichtweisen des Seins kommt.

Heutzutage sind unsere Gesellschaften mit diesem Phänomen solcher Erkrankungen unter Anwendung von Chemie durch die chemischen Reaktionen im Gehirn mittels der Psychiater ausgerüstet, sodass diese schon so manch einen erkrankten Menschen wieder mit einer Geschwindigkeit auf den Boden und ins Leben zurückgeholt haben oder aber, was im Allgemeinen eher selten vorkommen wird, psychisch Erkrankte durch die "Chemische Keule" getötet und „ hochgeschickt“ wurden, doch vermutlich bis zum heutigen Tage nicht bemerkt wurde, dass es deutliche Hinweise und Zeichen des Überdimensionalen Bereiches durch jede dieser Erkrankungen gab und gibt aber keine vollständige Diagnose diesbezüglich vorgenommen wurde und vorgenommen wird.

Doch auch besonders sämtliche Stoffwechselerkrankungen und deren Auswirkungen, die den gesamten Kreislauf des Menschen betreffen und oftmals mit der Psyche einhergehen, gehören in diese Hinweise und Zeichen des Überdimensionalen **Bereiches, wobei meine Person diesbezüglich ein wertvolles Schreiben, welches inhaltlich personifiziert ist, an die Sana-Klinik vor Ort gesandt hat, nun aber die Zeit jetzt für die genannte Umsetzung in der Sache drängt und heute bereits als dringlich einzustufen ist!**

Die lebensnotwendigen Aussagen und Hinweise von seelisch Erkrankten, die durch den jeweiligen Staat gut beschützt werden müssen,  sind für die Menschheit wichtig und diese Aussagen liegen bereits teilweise mehrere Jahre als Protokolle vor, welche besonders erlebte Psychosen und die Schilderungen von Aktivitäten der Betroffenen beschreiben* und bedauerlicherweise ignoriert wurden.

Somit sind vorrangig die Betroffenen mit psychischen Erkrankungen an der Spitze der Gesellschaften einzuordnen und nicht, wie bislang gehandhabt, die Leute mit einem Doktortitel und der Spritze in der Hand, wobei auch meiner Person vor einer Zeugin mit Doktortitel von solch einem Psychiater in Neustadt diesbezüglich "für das nächste Mal" mit einer kommenden Behandlung gedroht wurde!

Diese Drohung lebt meine Person täglich, wenn sie gegen die heutigen Zustände und Ungerechtigkeiten steuert, da bislang von dieser Kategorie Mensch keine Entschuldigung für einen ungerechtfertigten und unangekündigten Freiheitsentzug vorliegt, wobei die Richterschaft der Auslöser gewesen sein musste.  

Doch es liegt ganz offensichtlich auch keine Einsicht der Fehler durch die Unvollständigkeit der Diagnosen sämtlicher dieser ((Stoffwechsel)-* Erkrankungen vor!

Es gibt Dinge, die kann ein Mensch verzeihen aber vergessen kann ein Mensch so manches nicht und besonders dann nicht, wenn einem Menschen auch die Würde und die Ehre genommen wurde!

Aus diesem Grunde müssen diese genannten und oftmals gefährlichen Personenkreise (Psychiater)* in ihre Schranken verwiesen werden, weil sie in der Regel ganz einfach für sich selbst einen zu hohen Status in Anspruch nehmen, den diese Leute einfach nicht haben!

Wenn einige Leute diesen hohen Status in Anspruch nehmen wollen oder müssen, weil dieser hohe Status ganz einfach zu dieser und jener Person in jeder Hinsicht gehört, dann darf man als Mensch doch wohl erwarten, dass den Fakten und Tatsachen der Endzeit endlich Rechnung von dieser genannten Kategorie Mensch mit Sonderstatus getragen wird, indem die Nervenheilanstalten für die wirklich „Irren“ zur Verfügung gestellt werden sollten, welche in der Regel an Neurosen leiden werden und nicht aus ihrem hasserfüllten oder bösartigen Kreislauf herauskommen können, wobei auch diese hier genannten Berufsgruppen dabei nicht auszuschließen sind!

Für alle anderen Betroffenen wird bitte trotz allen zeitaufwändigen Mühen und hohen Kosten der Endzeit dafür gesorgt werden müssen*, dass für die Kulturreisen, auch für die Reisen meiner Person, die alten Schlösser der Welt, wie mehrfach vorgeschlagen und  befohlen, unverzüglich für die entsprechend genannten Bewohner weltweit eingerichtet werden müssen und die nun genannten rechtmäßigen Bewohner der Endzeit ihre eigenen Zimmer und eine fachmännische Hilfe vor Ort* erhalten werden, die ihnen zukommt!

Selbstverständlich benötigt meine Person für den Besuch der Schlösser auch mehrere Übersetzer der jeweiligen Fremdsprache und meine Person benötigt Fachkräfte mit diplomatischem Feingefühl für dieses Vorhaben.

Übernachtungen in den Schlössern sind für die jeweiligen Angehörigen der derzeitigen Betroffenen zur Verfügung zu stellen, damit sich alles zwanglos durch meinen „Gottesknecht“ und Knüppelhalter entkoppeln und zum Guten wenden kann.

Es wird Ihnen und anderen nichts anderes übrig bleiben, als Gehorsam zu leisten, was Menschen, die eine oder mehrere Abtreibungen haben durchführen lassen, bestätigen können müssten und dieses endlich wahrheitsgemäß an rechter Stelle tätigen und zur Protokoll geben*** sollten, indem diese auch als Zeitzeugen für das Abtreibungsverbot weltweit wahrheitsgemäß eintreten werden müssen, denn ansonsten sind diese als die „Irren“ hiermit öffentlich angezeigt und werden ihren zugewiesenen Platz noch einnehmen!

So verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Ursula Sabisch

 

www.vadere.ursula-cum-clavatore.de

 

PS.: Jeder Betroffene (einschließlich Psychiater)* einer erkrankten oder gestörten Psyche beziehungsweise Seele sollte sich seiner Verantwortung bewusst sein und darauf hingewiesen werden, dass bitte**  auch für das Jenseits als die vorbestimmten spezifischen Träger wahrheitsgemäße Erklärungen und Berichte an die Eliteklasse mit Sonderstatus abzugeben sind, wobei höchstwahrscheinlich viele Betroffene selbst in die Eliteklasse gehören werden, was durch meine Person bewiesen wäre und man sich teilweise ganz locker auf Augenhöhe mit einem Psychiater* verständigen kann!  

28. Juli 2018* nachgebessert/ 29./ 30. Oktober 2019***

15. Nov. 2018*/ 02. Februar 2020** meine Person war gezwungenermaßen  selbst vor Ort **

PS.: 29. Oktober 2019 - Die Wahl der Zwölf: 6,12–16 12

Es geschah aber in diesen Tagen, dass er auf einen Berg ging, um zu beten. Und er verbrachte die ganze Nacht im Gebet zu Gott. 13 Als es Tag wurde, rief er seine Jünger zu sich und wählte aus ihnen zwölf aus; sie nannte er auch Apostel: 14 Simon, den er auch Petrus nannte, und dessen Bruder Andreas, Jakobus, Johannes, Philippus, Bartholomäus, 15 Matthäus, Thomas, Jakobus, den Sohn des Alphäus, Simon, genannt der Zelot, 16 Judas, den Sohn des Jakobus, und Judas Iskariot, der zum Verräter wurde.

Der Andrang der Menschen: 6,17–19 17

Jesus stieg mit ihnen den Berg hinab. In der Ebene blieb er mit einer großen Schar seiner Jünger stehen und viele Menschen aus ganz Judäa und Jerusalem und dem Küstengebiet von Tyrus und Sidon 18 waren gekommen, um ihn zu hören und von ihren Krankheiten geheilt zu werden. Und die von unreinen Geistern Geplagten wurden geheilt. 19 Alle Leute versuchten, ihn zu berühren; denn es ging eine Kraft von ihm aus, die alle heilte.